I want Velvet   —   MACtac NAUTIC   —   GEWA   —   MACtac Creative Awards
Deutsch
   
EnglishFrançaisDeutschEspañolItalianoPolish


follow us

  Produktsuche


WW 100 + LAG 100

Der Traum jedes Werbetechnikers, Digitaldruckers und Mediengestalters geht in Erfüllung: Werbung auf Außenwände ohne zu bohren, zu dübeln, zu schrauben, zu nageln oder zu leimen, ohne aufwendige Konstruktionen und auch ohne teure Ausbesserungsarbeiten an der Fassade. Mittel- oder großformatige Werbedrucke oder Hinweisschilder, Veranstaltungsplakate oder künstlerische Gestaltungen können jetzt sehr viel einfacher auf die Mauer gebracht werden. Sie werden einfach aufgeklebt!

 

WW 100 ist die Lösung, denn diese extrem dünne und höchst flexible weiße Digitaldruckfolie von MACtac kann direkt auf Mauerwerk geklebt werden. Dank des extrem stark haftenden Klebers, der sofort seine volle Klebkraft entfaltet, krallt sich die Folie auch auf schwierigen Untergründen fest und kann dann leicht der Struktur der Mauer angepasst werden. So entsteht der verblüffende Eindruck, als ob direkt auf die Mauer gedruckt worden wäre.

 

LAG 100 ist eine Laminierfolie mit Anti-Graffiti-Effekt, denn sie kann mit geeigneten Graffiti-Removern von hartnäckigen Schmierereien befreit werden. Dennoch ist diese hochtransparente Folie äußerst weich und verformbar und ist deshalb das geeignete Schutzlaminat für Digitaldrucke auf WW 100. Der Verbund dieser beiden Selbstklebefolien ist sehr einfach auf trockene Mauern zu verkleben.

WW 100 + LAG 100 hält 24 Monate, selbst im Freien!

WW 100 + LAG 100 kann problemlos auf Ziegelwände, Gasbetonsteine, Klinker, Backsteinmauern, Betonflächen, Naturstein und die meisten festen Putze verklebt werden. Bröckelige Putze und angestrichene Mauern sollten vorab getestet werden.

 

Die Vorgehensweise mit WW 100 + LAG 100 ist dabei denkbar einfach:

 

WW 100 im großformatigen Inkjetdruck mit Solvent-, Eco-Solvent-, UV- oder Latex-Tinten bedrucken und trocknen lassen. Anschließend mit LAG 100 laminieren.

 

Diesen Verbund nun an der Mauer platzieren und mit einem weichen Filzrakel auf der gesamten Fläche fixieren. Danach wird WW 100 + LAG 100 mit einem Heißluftgerät bei mindestens 450 °C und einem halbharten Roller Stück für Stück in die Struktur des Untergrundes eingearbeitet. Abschließend werden dann die Vertiefungen, besonders schwierigen Verformungen und natürlich die umlaufenden Kanten noch einmal besonders gründlich nachgearbeitet.

 

    

1. Placieren                               2. Anrakeln- Filzrakel                     3. Einarbeiten 450°C           4. Stabilisieren  

  
Sollte das Plakat einmal von „Graffiti-Künstlern" verunziert werden, so ist es nicht notwendig, es sofort zu entfernen und durch einen neuen Druck zu ersetzen. Die Oberfläche von LAG 100 kann einfach mit einem geeigneten Lösemittel, einem Graffiti-Remover, gesäubert werden.

   

 

Sehen Sie sich die Verklebung von WW 100 + LAG 100 in diesem Film an:

 

WW 100 + LAG 100 - der Film

 

Bringen Sie jetzt Werbung und Information auf die Fassade, ohne sie zu beschädigen. Drucken Sie auf WW 100 und schützen Sie den Druck mit LAG 100, dann verkleben Sie den Verbund einfach auf einer Mauer. Und so einfach, wie es zu verkleben war, so ist es später auch wieder abzulösen. Leichter und sauberer geht es einfach nicht mehr.

 

Hier finden Sie weitere Informationen:

 

Werbeblatt WW 100 + LAG 100

Architekturfolien von MACtac

Anti-Graffiti-Folien von MACtac

WW 100 - technisches Datenblatt

LAG 100 - technisches Datenblatt