I want Velvet   —   MACtac NAUTIC   —   GEWA   —   MACtac Creative Awards
Deutsch
   
EnglishFrançaisDeutschEspañolItalianoPolish


follow us



Hallo Martine, bitte stelle dich unseren Lesern kurz vor!

 

Ich heiße Martine Bouvet, bin Business Engineer und habe meinen Abschluss an der „HEC" in Liège, Belgien, gemacht. Seit 1992 bin ich bei Mactac Europe in unterschiedlichen Positionen tätig. Derzeit bin ich Market and Development Manager.

 

 

 

In diesem Jahr fand die Digital FESPA 2016 vom 8. bis 11. März in Amsterdam statt. Mactac Europe nahm mit zahlreichen Neuheiten daran teil. Was hast du von dieser Messe mitgenommen?

 

Die Fespa Digital ist ein wichtiges Event.  In einem sich rasch verändernden, technologiebestimmten Markt ist es wichtig, mit Konvertern in Kontakt zu bleiben, um sie zu verstehen, um über ihre Erwartungen Bescheid zu wissen und sie bezüglich ihrer Herausforderungen unterstützen zu können. Wir hatten die Möglichkeit, mehr als 600 Besucher kennenzulernen und unser Know-how mit ihnen auszutauschen; wir konnten bestimmte Funktionen unserer Produkte erklären und einzigartige Verkaufsstellen ansprechen.

 

Mactac Europe präsentierte neben anderen Neuheiten auch MACdot, den WallChalker und Live-Demos mit WallWrap. Wie schätzt du das Feedback der Besucher ein? Wurden ihre Erwartungen erfüllt?

 

Da kurzfristige Digitalmedien in der Werbung das am stärksten wachsende Marktsegment darstellen, haben wir unser Portfolio für 2016 neu gestaltet und erweitert, um das richtige Verhältnis zwischen erforderlicher Leistung und wettbewerbsfähigen Preisen zu bieten.

 

Zudem lag uns am Herzen, unsere Position als Marktführer bei Architekturgrafiken zu unterstreichen. Wir waren das erste Unternehmen, das selbstklebende Druckmedien für die Werbung auf Beton- und Ziegelwänden einführte.

 

Das Design unseres Messestandes betonte dies deutlich und zeigte die zahlreichen Möglichkeiten für Innendesign und Werbung, anstatt sich nur auf Fahrzeuggrafiken zu beschränken. Dies wirkte anziehend und weckte die Neugier der Besucher.

 

 

 

Konntest du die Messe auch selbst besuchen? Wenn ja, welche Innovationen/Konferenzen waren deiner Meinung nach am interessantesten?

 

Wir haben die Konferenz Printeriors 2016 gesponsert und auch an ihr teilgenommen, da wir wissen, dass ein großes Interesse an Innendekorationen besteht.

 

Die Konferenz war sehr interessant, da sie zahlreiche Themenbereiche von den Designtrends 2017 bis hin zu echten Beispielen für Anwendungen und Techniken mit interessanten Themen wie multisensorisches Design, Markenaufbau sowie die Verwendung von Glas, Keramik und PVC in der Innendekoration abdeckte.

 

Wird Mactac Europe auch im nächsten Jahr teilnehmen? Wenn ja, kannst du uns schon einen kleinen Vorgeschmack auf einige neue Anwendungen geben?

 

Wir möchten auch im nächsten Jahr teilnehmen. Dann wird es eine allgemeine VISCOM-FESPA geben (nicht nur für den Digitalbereich). Wir werden unseren Fokus im Bereich Marktanwendungen weiterhin anpassen und neue Produkte für die langfristige Anwendung im Außenbereich präsentieren.

 

Manche davon (wie MACal 9300 und die neuen TuningFilms Black Diamond und Flexchrome) werden bereits im Juni veröffentlicht.

 

Mactac ist bei seinen Kunden als führende Marke bekannt. Konverter schätzen unsere Produkte aufgrund ihrer Qualität, ihrer Beständigkeit und der breiten Produktpalette. 6 bis 8 % unseres Umsatzes werden durch neue Produkte (Produkte, die seit weniger als 2 Jahren erhältlich sind) erzielt.

 

Natürlich werden wir weitere innovative Produkte präsentieren, doch wir möchten die Spannung aufrechterhalten und nicht die Überraschung verderben.