I want Velvet   —   MACtac NAUTIC   —   GEWA   —   MACtac Creative Awards
Deutsch
   
EnglishFrançaisDeutschEspañolItalianoPolish


follow us

  Produktsuche




Digitaldruckfolien mit einseitiger Durchsicht!

Will man ein Fahrzeug komplett gestalten, können die Fenster schon ganz schön stören. Wie riesige Löcher im Digitaldruck behindern sie den großartigen Gesamteindruck. Dabei hat man sich so viel Mühe gegeben.
Aber das muss ja nicht sein: Mit den One-way-Vision-Folien von MACtac können auch Fensterfronten verziert werden, ohne die Funktion der Fenster selber zu beeinträchtigen. Denn diese gelochten Digitaldruckfolien haben eine ganz spezielle Eigenschaft: Wenn sie bedruckt sind, kann man nur von einer Seite hindurchsehen!
Rausgucken: Ja - Reinschauen: Nein!
Das kommt durch den besonderen Aufbau der Folien. Denn die Druckfläche ist weiß und lässt sich ganz hervorragend im großformatigen Inkjetdruck mit Lösemittel- oder Eco-Solvent-Farben gestalten, die Rückseite jedoch ist schwarz. Zuerst wird die weiße Seite der Folie mit einem bunten und interessanten Motiv bedruckt. Nach der vollständigen Trocknung der Druckfarben wird die Oberfläche des Druckes mit einem der beiden hierfür zugelassenen Schutzlaminate überzogen, um zum einen das Motiv vor Abrieb und UV-Strahlung zu schützen, zum anderen aber auch, um die Lochstruktur zu versiegeln. Denn nur so kann Dreck von der Oberfläche optimal abgespült werden, ohne dass er sich in den Löchern festsetzt und irgendwann den Durchblick behindert. Dieser Verbund wird nun von außen auf die Fahrzeug- oder Gebäudescheiben aufgebracht und dabei an das Gesamtmotiv angepasst. Idealerweise schützt man abschließend noch die Kanten rundherum mit einem Streifen Laminierfolie, damit keine Feuchtigkeit eindringen kann.
Die Optik unseres Auges ist für den besonderen Effekt verantwortlich!
Nun kommt bei der Betrachtung von beiden Seiten ein ganz spezieller optischer Trick unseres Auges zum Tragen. Schaut man sich von außen das faszinierende Druckmotiv an, so schließt das Auge automatisch die Löcher, da es natürlich annimmt, wir wollen das Bild als Ganzes ohne optische Einbuße genießen. Damit stoppt der Blick auf der Ebene des Druckmotivs und ein weiterer Einblick bleibt uns verwehrt. Befindet man sich aber im Fahrzeug oder im Gebäude, möchte man dagegen einen möglichst ungestörten Ausblick genießen und ebenso Tageslicht hereinlassen. Hierbei hilft nun die schwarze Folienrückseite. Diese schwarze Fläche ist für das Auge viel zu langweilig, die Szenerie dahinter erscheint bedeutend interessanter. Deshalb verbindet das Auge jetzt die Löcher miteinander, um das, was hinter der Scheibe passiert, in seiner Gesamtheit betrachten zu können. Plötzlich verschwindet die Folienbeschriftung fast vollständig und gibt den Ausblick frei.
Es entstehen großflächige Motive ohne optische Einbußen!

Diese One-Way-Vision-Folien von MACtac gibt es:

JT 5915 P
- 2 Jahre lang rausgucken ohne Einsicht!



JT 5915 P ist das Top-Produkt in dieser Reihe gelochter Selbstklebefolien. Die Folie besteht aus einer weißen Druckfolie, die mit einer zweiten, schwarzen Folie fest verbunden ist. Dadurch entsteht ein 200µ starker Verbund, der bis zu 2 Jahre auf allen flachen Scheiben haltbar ist. Genau 50% der Folie wird in Form eines einheitlichen Lochmusters aus der Folie heraus gestanzt, wobei der Durchmesser jedes Lochs exakt 1,5mm beträgt.
Haupteinsatzzweck für JT 5915 P sind insbesondere die Fenster von Fahrzeugen. Dabei kann es sich um Busse, Straßenbahnen oder Züge handeln, aber ebenso auch um Transporter, Kleinbusse oder PKW. Es müssen hierbei aber die Bestimmungen des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) unbedingt beachtet werden.
Laut KBA benötigt man für Verklebungen auf Fahrzeugscheiben im öffentlichen Straßenverkehr aus Sicherheitsgründen eine Zulassung für die Folie, die ABG. MACtac hat für JT 5915 P gleich zwei ABGs erwirkt, nämlich jeweils im Zusammenhang mit einem der beiden zulässigen Schutzlaminate:
JT 5915 P + PG 7036 - die Anti-Graffiti-Lösung, denn das Polyester-Laminat PG 7036 kann mit dem Graffiti-Entferner TagAway aus dem MACtac-Zubehörprogramm von Schmierereien vollständig gereinigt werden. Diese Kombination eignet sich für alle flachen Scheiben.
JT 5915 P + LF 3697 - die flexible Lösung, denn das nur 50µ dünne, gegossene Schutzlaminat kann auch über gewölbte Scheiben gezogen werden. Solche Scheiben findet man häufig im Heckbereich von Bussen, Straßenbahnen oder modernen PKW.
Bitte beachten Sie: Andere Schutzlaminate können nicht eingesetzt werden, da nur diese beiden die absolut klare Durchsicht gewährleisten.
Weitere Infos und eine Kopie der jeweiligen ABG erhalten Sie bei Ihrem MACtac-Fachhändler oder über mactac.germany@bemis.com.
Großformatige Fahrzeugverklebungen mit der ultimativen Blickfangwirkung!

JT 5817 P
- Gesamtgestaltung mit allen Fensterflächen!



JT 5817 P ist die monomere Variante einer gelochten Fensterfolie. Die weiße Druckseite ist mit einer schwarzen Rückseitenfolie fest zusammenlaminiert, auf die schwarze Seite ist der Kleber aufgebracht. Der Verbund beider Folien hat eine Stärke von 160µ; 45% der Folie ist ausgestanzt und die Löcher messen ca. 1,6mm.
JT 5817 P eignet sich gleichermaßen hervorragend zur Verklebung auf der Außenseite von Fahrzeugscheiben, als auch von Gebäudeverglasungen. Die Haltbarkeit beträgt dann 1 Jahr und eine rundumlaufende Kantenversiegelung wird dringend empfohlen. Auch JT 5817 P kann problemlos für aufmerksamkeitsstarke Fahrzeugbeschriftungen eingesetzt werden, denn auch hierfür gibt es zwei Ausführungen der ABG vom KBA:
JT 5817 P + PG 7036 - die Anti-Graffiti-Lösung.
JT 5817 P + LF 3697 - die flexible Lösung.
Fenstergrafiken sind günstiger, als mancher denkt!

JT 5837 P
- Gebäudescheiben mit Privatsphäre!


JT 5837 P ist eine ganz spezielle Variante in unserem Lochfolien-Programm, denn sie eignet sich nicht für Fahrzeugscheiben, dafür aber umso besser für die Verklebung auf flachen Gebäudeverglasungen aller Art. Denn JT 5837 P ist nur zu 30% perforiert, weshalb der Einblick durch den 70%igen Folienanteil nochmals deutlich reduziert wird. Dadurch wird die Privatsphäre in Büros, Kantinen oder Verkaufsräumen heraufgesetzt, vor allem, wenn diese im Erdgeschoß liegen. Nun kann keiner mehr sensible Daten vom Bildschirm einer Arztpraxis, eines Immobilienbüros oder einer Bankfiliale mitlesen. Und trotzdem können die Angestellten noch nach draußen schauen und sich am Leben vor dem Fenster erfreuen. Auch Tageslicht dringt noch genügend durch die 1,5mm messenden Löcher dieser 160µ starken Folie, die, um möglichst günstig angeboten zu werden, unter der weißen Folie keine zweite Folie mehr hat, sondern nur eine schwarze Beschichtung. Der Ausblick ist aber sehr gut und aufgrund des hohen Folienanteils kann JT 5837 P sogar als Sonnenschutzfolie eingesetzt werden, denn der Innenraum ist bei starker Sonneneinstrahlung spürbar gekühlt. Haltbarkeit: 1 Jahr.
Großformatige Motive an Gebäuden faszinieren jeden Passanten!

Durch den semi-permanenten Kleber, mit dem alle One-Way-Vision-Folien beschichtet sind, wird eine starke Haftung auf Glas erzeugt. Doch gleichzeitig kann man die Aufkleber nach der gewünschten Einsatzzeit problemlos und rückstandsfrei wieder abziehen. Eine neue Dekoration kann also sofort in Angriff genommen werden.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:
One-Way-Vision-Folien - Infos und technische Datenblätter